Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Mitterfels  |  E-Mail: vg@mitterfels.de  |  Online: http://www.vg-mitterfels.de

 

Schrift­größe

 
externer Link im neuen Fenster: Der Bayerische Wald
externer Link im neuen Fenster: Urlaubsregion St. Englmar
Letzte Änderung:
05.07.2018
Homepage der Firma PiWi und Partner

AUFGRUND UMBAUARBEITEN IN DER GEMEINDERVERWALTUNG GELTEN AB SOFORT FÜR FOLGENDE ABTEILUNGEN VORÜBERGEHEND BIS CA. ENDE DES JAHRES NEUE TELEFONNUMMERN:

Passamt: 0151-20511139  Meldeamt: 0151-20510832 Standesamt: 0151-20510529Kasse: 0151-20075112 VIELEN DANK FÜR IHR  VERSTÄNDNIS!

Umbau

562.jpg

Sitzungsbericht der VG Mittterfels 27.Februar 2018

 

Bericht über die Sitzung der Gemeinschaftsversammlung am 27. Februar 2018

 

Feststellung und Entlastung zur Jahresrechnung 2017

Gemeinschaftsvorsitzender Zirngibl informierte die Versammlungsmitglieder über die kürzlich stattgefundene Rechnungsprüfungsausschusssitzung. Dabei wurden keine Prüfungsfeststellungen getroffen. Der Verwaltungshaushalt wurde dabei mit einem Volumen von 1.109.613,00 € und der Vermögenshaushalt mit einem Volumen von 235.050,00 € abgeschlossen. Dadurch ergab sich eine Zuführung zum Vermögenshaushalt von 70.383,00 €.

 

Beratung und Beschlussfassung des Haushalts 2018 mit Erlass der Haushaltssatzung

Die Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung hatten hierzu in Tischvorlage die Ansätze für den Verwaltungs- und Vermögenshaushalt für das Jahr 2018 erhalten. Die einzelnen Ansätze wurden durch den Kämmerer erläutert. Der Verwaltungshaushalt weist dabei ein Volumen von 1.143.000,00 € auf. Im Vermögenshaushalt wurden Ausgaben für technische Gebäudeausrüstung, Büroausstattung, Telefonanlage und IT-Ausstattung mit 60.000,00 € angesetzt. Die Einnahmen sollen durch Entnahmen aus der Rücklage gedeckt werden. Ausgehend von einer Gesamteinwohnerzahl von 7.169 Personen ergibt sich dabei eine VG-Umlage je Einwohner von leicht über 120,00 €. Diese Umlage wird auf die einzelnen Mitgliedsgemeinden entsprechend ihrer jeweiligen Einwohnerzahl verteilt. Die Umlage beträgt dabei insgesamt 861.900,00 €.

 

Information und Verschiedenes

Hierbei wurden die Gemeinschaftsversammlungsmitglieder über die einzelnen Schritte der Sanierungsplanung für das Rathaus-Gebäude unterrichtet. Die Elektroarbeiten wurden bereits ausgeschrieben und vergeben. Die Arbeiten zur Erneuerung der Heizkörper und Sanierung der Toilettenanlagen stehen kurz vor der Ausschreibung. Zwischenzeitlich wurde die im Erdgeschoss befindliche Registratur in das Kellergeschoss verlagert, so dass auf Erdgeschossebene ein weiterer Büroraum eingerichtet werden kann. Die Anschlussarbeiten an die örtliche Nahwärmeversorgung sind abgeschlossen. Spätestens bei den Baumeister- und Dämmungsarbeiten muss voraussichtlich mit entsprechenden Einschränkungen auch für den Besucherverkehr gerechnet werden. Die brandschutztechnische Ertüchtigung soll nochmals thematisiert werden.

Nach Anerkennung der Niederschrift über die letzte öffentliche Sitzung schloss sich ein nichtöffentlicher Teil an.

drucken nach oben